Berufe der Kunststoffbranche

In der Kunststoffbrache gibt es diverse Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

Kunststofftechnologin / Kunststofftechnologe EFZ

Kunststoffverarbeiterin / Kunststoffverarbeiter EBA

Recyclistin/ Recyclist EFZ

Technische Kauffrau / teschnischer Kaufmann (Berufsprüfung)

Vorarbeiterin / Vorarbeiter, Meisterin Meister

Dipl. Technikerin / Techniker HF Kunststofftechnik

Dipl. Produktionsleiterin / Produktionsleiter Kunststofftechnik (Höhere Fachprüfung)

Ingenieurin / Ingenieur FH BSc/MSc

Karriere

In der Kunststoffbranche gibt es für gelernte Kunststofftechnologinen / Kunststofftechnologen EFZ verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten.

Berufsmatura

 
Sehr gute Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, die Berufsmaturitätsschule (in der Regel am Ort der Berufsschule) zu besuchen und die Berufsmatura zu erlangen. Dies bedeutet aber ein Schultag mehr pro Woche. Die Berufsmatura kann auch erst nach der Lehre erworben werden (Voll- und Teilzeitschulen). Sie berechtigt zum prüfungsfreien Zugang an eine Fachhochschule.

Weitere Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Dip. Techniker/in HF Kunststofftechnik
  • Vorarbeiter/in Meister/in
  • Technischer Kaufmann/technische Kauffrau (Berufsprüfung)
  • Dipl. Produktionsleiter/in Kunststofftechnik
  • Höhere Fachprüfung Ingenieur/in FH (BSc/MSc)

Die untenstehende Grafik soll die Möglichkeiten der Weiterbildung nochmals verdeutlichen: